Fragen und Antworten

Auf dieser Seite werden alle Fragen zum Festival, die von Besuchern gestellt wurden, durch das Organisations-Kommite beantwortet. Sämtliche eingehende Fragen werden an dieser Stelle beantwortet.
________________________________________________________________________

Frage: Warum musste Fr. 20.- bezahlt werden, der von verschiedenen Seiten als "Wucher" bezeichnet wurde?

Antwort: Der Solidaritätsbeitrag von 20.- CHF wird tatsächlich für die Organisation des Festivals benötigt, da die Züge und die Dampfloks nicht gratis fahren. Beispiel: Die Fahrt der 01202 von Bern nach Interlaken und zurück kostet rund 10'000.- Franken. Dies kann man nicht mit den Billettpreisen wieder reinholen. Auch der Aufbau des Festgeländes, die nicht freiwilligen Helfer und die Infrastruktur kosten enorme Summen. Wir vom Verein Ballenberg Dampfbahn sind nicht so auf Rosen gebettet, dass wir einen solchen Anlass zum Nulltarif durchführen können.
________________________________________________________________________

Frage: Wieso musste auf der einen Seite Fr. 20. - bezahlt werden und der grosse Menschenstrom auf der Festzelt-Seite konnte ohne Eintritt den gesamten Festplatz besichtigen?

Antwort: Wir mussten leider feststellen, dass es Dampffreunde gab, welche die Absperrungen aus ihren Halterungen rissen und sich so gratis Zutritt zum Festivalgelände verschafften. Dies korrigierten wir umgehend für den Anlass vom Sonntag.
________________________________________________________________________

Frage: Warum wurde die Tatsache, dass ein Eintritt fällig ist, auf Ihrer Homepage unzureichend kommuniziert?

Antwort: Das ist korrekt. Für ein künftiges Dampffestival werden wir auf diesen Punkt besonders achten und die Preise klar und deutlich kommunizieren und auch anpassen, besonders für Familien.
________________________________________________________________________

Frage: Warum musste bis 25 Minuten am geschlossenen Bahnübergang gestanden werden?

Antwort: Dieser Umstand betraf vor allem den Samstag. Das Sicherheitsdispositiv für den Samstag musste sehr restriktiv angewendet werden. Nach Rücksprache mit der Zentralbahn konnten die Wartezeiten am Sonntag für die Besucher verkürzt werden.
________________________________________________________________________

Frage: Warum fehlten Infotafeln sowohl auf dem Weg als auch auf dem Gelände?

Antwort: Diesem Umstand wurde im Vorfeld der Organisation zu wenig Beachtung geschenkt. Am Sonntag haben wir dies so weit als möglich noch punktuell verbessert.
________________________________________________________________________

Frage: Warum war die Kindereisenbahn nicht wie im Festführer erwähnt am Festival?

Antwort: Die Gartenbahn Staufen hat leider mit fadenscheinigen Entschuldigungen kurzfristig abgesagt. In so kurzer Zeit war es deshalb nicht mehr möglich, einen Ersatz aufzutreiben.
________________________________________________________________________

Frage: Warum fand keine Lokparade statt?

Antwort: Uns wurde gegen unsere Absicht im Vorfeld von der BLS empfohlen, auf die Lokparaden zu verzichten, mit dem Hinweis, dass die Rangierbewegungen genügend Bewegung zeigen würden.
________________________________________________________________________

Frage: Warum wurden die Besucher von den Sicherheitswärtern angeschnauzt?

Antwort: Das mit der Anschnauzerei am Samstag stimmt. Die Disziplin der Besucher liess jedoch sehr zu wünschen übrig. Die abgegebenen Sicherheitsweisungen waren zum Schutz der Besucher. Da das Festival auf einer Anlage mit fahrplanmässigem Verkehr stattfand, hatte der Schutz der Besucher, sprich Unfallverhütung, absolute Priorität.

Der Sonntag mit mehr Sicherheitspersonal zeigte daher Entspannung und trotzdem Schutz der Besucher.
________________________________________________________________________

Frage: Warum waren die Aussteller im engen Depot zusammengepfercht?

Antwort: Infolge der schlechten Witterung mussten einige Aussteller vom Freigelände ins Depot umziehen.
________________________________________________________________________

Frage: Warum kostete eine Bratwurst 7.- Franken?

Antwort: Auf die Gestaltung der Preise der Festwirtschaft hatte das OK keinen Einfluss.
________________________________________________________________________

Frage: Warum wurden die Abfahrzeiten der Extrazüge gar nicht oder zu spät kommuniziert?

Antwort: Bei der Gestaltung der Fahrordnungen für Extrazüge musste sehr viel Rücksicht auf den Regelbetrieb genommen werden. Wir hatten die definitiven Fahrordnungen leider erst sehr spät erhalten. Im Internet wurden sie jedoch kommuniziert. Am Fest selber hatten wir es leider unterlassen, genügend auf die Abfahrzeiten hinzuweisen.
________________________________________________________________________

Frage: Warum waren Veranstaltungen, wie Untervaz 2006 (auch vom Wetterpech verfolgt), Koblenz 2009, Fahrzeugtreffen Bauma 2009 deutlich besser organisiert und erst noch gratis?

Antwort: Zu den besseren Veranstaltungen:
- Auch Untervaz hat Eintritt verlangt.
- Koblenz excellent war wirklich excellent, eine herzliche Gratulation an das OK. In
  Koblenz wurden kleine Teile der Veranstaltung durch SBB Personenverkehr
  unterstützt.
- Bauma hatte keine Grossdampfloks ausser der Ec3/5 vor Ort.
_______________________________________________________________________

Frage: Warum war nicht ersichtlich, welches die Geburtstagslokomotive war?

Antwort: Das Schmücken der Lokomotive wurde schlichtweg vergessen.
________________________________________________________________________

Frage: Warum war das gesamte Rollmaterial nicht die ganze Zeit vor Ort?

Antwort: Eigentlich ist es normal, dass eine Fahrzeugausstellung abhängig von den ankommenden Extrazügen ist. Auf der viel befahrenen einspurigen Strecke zwischen Spiez und Interlaken ist es nicht möglich, alle Züge oder Loks gleichzeitig zum Gelände zu bringen. Jedenfalls war ab 16:00 (gemäss Zeitplan im Internet) die Fahrzeugausstellung komplett.
________________________________________________________________________

Frage: Warum war das Wetter so schlecht?

Antwort: ???!!!
________________________________________________________________________

Frage: Warum hatte die BLS Werkstatt Bönigen nicht wie im Festführer versprochen einen Tag der offenen Tür durchgeführt?

Antwort: Aus personellen Gründen bei der BLS konnte kein Tag der offenen Tür durchgeführt werden.
________________________________________________________________________

Hier könnte auch Ihre Frage stehen ...